Anstoß zur Selbstwirksamkeit„Das Visualtraining von train&see ist mehr als eine klassische Fortbildung zum Thema Ergonomie am Arbeitsplatz oder zu den bekannten Fehlsichtigkeiten. Es ist für unsere Teilnehmer/-innen sehr interessant zu erfahren, dass man mit einigen sehr einfach zu praktizierenden Übungen die Belastung für die Augen und die dadurch entstehenden Beeinträchtigungen, insbesondere am Büroarbeitsplatz, vermindern bzw. sogar ganz vermeiden kann. Dabei ist es auch faszinierend zu erfahren, was unser Gehirn beim Sehen zu leisten imstande ist. Im train&see Workshop fühlt man sich beim Trainer bestens aufgehoben und nimmt viele sinnvolle Anregungen mit. Die Begleitung der Teilnehmenden nach dem Kurs per wöchentlicher E-Mail mit der Augenübung der Woche ist ausgezeichnet, weil sie eine besondere Nachhaltigkeit des Trainings bewirkt.“

Weiterbildungsverantwortlicher Kultusministerium Baden-Württemberg

_____________________________

trockene Augen
Gegen trockene Augen helfen Augentropfen nur beschränkt

„Eigentlich logisch, aber vor dem train&see-Workshop war mir nicht wirklich bewusst, dass man die Augenmuskeln, wie alle anderen Muskeln auch, trainieren und somit selbst etwas für die Fitness der Augen tun kann. Beim Workshop gab es neben den wertvollen Übungen zum konkreten Training des Auges auch viele hilfreiche Tipps „Rund-ums-Auge“. Als Kontaktlinsenträgerin ist die sogenannte „Wilde Augen-Übung“ meine Lieblingsübung. Dadurch wird mehr Tränenflüssigkeit produziert und ich kann die Linsen länger problemlos tragen ohne dass sie reiben oder das Auge trocken wird. Echt ein toller Erfolg der sich sofort nach jedem Üben einstellt.“

Teilnehmerin offenes Training

_____________________________

„Vielen Dank für die wöchentlichen Erinnerungen, Gedächtnisstützen und Animation zum Üben! Das ist die beste Seminar-Nachbereitung die ich je hatte. Oder wie man so schön sagt: nachhaltig. Dafür einfach DANKE. Ich weiß, so etwas ist nicht selbstverständlich.“

Ulrike Gutjahr, Kundenberaterin, AOK Baden-Württemberg

_____________________________

„Im Rahmen unserer betrieblichen Gesundheitsförderung haben wir unseren Mitarbeitern den train&see – Impulsvortrag sowie den train&see – Einführungsworkshop zum Thema „Entspannter Sehen“ angeboten. Und beide Veranstaltungen waren bei unseren Mitarbeitern ein voller Erfolg. Wer kennt es eigentlich nicht? Gerade die Arbeit an klassischen Bildschirmarbeitsplätzen führt zu einer starken Beanspruchung unserer Augen. In kurzen und in den Alltag integrierbaren Übungen wurde gezeigt, wie die Ausführung der verschiedenen Sehfunktionen dazu führen kann, den Sehvorgang so stressfrei wie möglich zu gestalten. Kombiniert mit einer ganzen Reihe praktischer Tipps konnten unsere Mitarbeiter wertvolle Anregungen mitnehmen, den Sehstress wieder in ein harmonisches Sehen zu wandeln.“

Gerrit Janasek, Referat Personalbetreuung, Sparkasse Zollernalb

_____________________________

„Nochmals vielen Dank bei Ihrer Unterstützung zu unserer Arbeitssicherheits- und Umweltschutzwoche. Die beiden Vorträge zum Office Eye Syndrom kamen bei unseren Mitarbeitern sehr gut an. Durch den anschaulichen Vortrag und die Praxisübungen hat sich die eine oder andere Übung manifestiert. Die wöchentlichen E-Mails sind eine willkommene Ergänzung zu den Übungen.“

Verantwortlicher für Health, Safety & Environment Europe, Freudenberg Sealing Technologies

_____________________________

„Die spontane Reaktion der Teilnehmer war sehr positiv, Ihr Vortrag war tagelang immer wieder Gesprächsstoff unter den Kollegen. Die von Ihnen erhaltenen Newsletter haben wir im Intranet eingestellt und wie ich in Gesprächen immer wieder zu hören bekomme werden die Augenübungen von einigen Mitarbeitern immer wieder angewandt.“

Mitarbeiterin im Personalmanagement der Sparkasse Haslach-Zell

_____________________________

„… ich finde Ihren Newsletter richtig toll!!! Hätte das wohl schon längst schreiben sollen. Jedenfalls erinnert er einen wirklich immer wieder an die kurze Schulung. Er führt dazu, dass ich wirklich mal drei Minuten abschalte und übe. Besser als jeder Vorsatz!“

Günther Bosch, Teilnehmer eines train&see-Einführungsworkshops beim Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

_____________________________

„Hallo Herr Wunderberg,

vielen Dank noch einmal für den lebendigen Lehrgang und vor allem auch für die anschließenden Newsletter. Die Idee der weiteren Infos durch Newsletter nach dem Seminar ist super. Ich lese sie immer mit großem Interesse und versuche auch, die ein oder andere Übung im Alltag umzusetzen.

Weiter so!“

Teilnehmerin beim  train&see-Einführungsworkshop am Amtsgericht Stuttgart